Die großen Fragen

Die großen Fragen

1: Leibnitz: Warum ist überhaupt Seiendes und nicht vielmehr Nichts?

2: Welche Bedeutung hat die Tatsache, dass die Evolution Wesen hervorgebracht hat, die ihr Dasein spüren, und dass einige Wesen sogar über ihr Dasein nachdenken können, um diese Fragen zu stellen?
2a: Wieso ist das Weltall so beschaffen, dass überhaupt solche Wesen entstehen können (Feinabstimmung der Naturkonstanten, Anthropisches Prinzip)?

3: Wie kann es sein, dass auf einem winzig kleinen blauen Planeten in den unermesslichen Weiten des Weltalls es Wesen gibt, die über ihr eigenes Dasein nachdenken, und genau eines davon, das während einer bestimmten Zeitspanne auf diesem Planeten lebt, ich bin (Gefragt aus der 1.Person-Perspektive)?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.